Weihnachten ist immer und ewiglich....
17. Dezember 2020
Weihnachten ist immer dann, wenn Du das Licht in Dir angezündet hast. Kein Lockdown der Welt kann Weihnachten zerstören. Vielleicht Bräuche, nicht jedoch Weihnachten.
30. November 2020
Wir warten im Advent. Worauf wartest Du? Auf Geschenke? Auf den Christbaum? Auf Erfüllung und inneres Licht? Auf Selbstverwirklichung? Auf Heilung? Auf Arbeit? Auf das Ende der Pandemie? Alles, worauf wir warten, ist als Potential schon im "Feld", wartet darauf, dass wir ES sehen, wartet darauf, sich aus Dir heraus zu zeigen, auch Deine Heilung, auf allen Ebenen, physisch, emotional, mental, spirituell, ist schon da. Ich sage mir das selbst immer wieder, ich sage es nicht nur Dir. Wenn ich...

02. November 2020
Drei Mal in den letzten Tagen hat ES mich "erwischt"... Drei Mal im Zusammenhang mit Musik. Unter "erwischt" verstehe ich, ES hat mir aus dem Stand und ohne Vorwarnung die Tränen aus den Augen getrieben, mich im Bauch getroffen, mir den Hals zugeschnürt, es war nicht leicht, ES einfach zuzulassen, weil ich so erstaunt war darüber ... auch wenn ich dieses ES im Leben öfters schon erlebt habe. Auf dem Weg in die Stadt, Richtung Marienplatz, höre ich Musik, einen völlig abgenudelten...
10. Oktober 2020
Der 10.10.2020... kraftvoller und auch melancholischer Tag.

28. Juni 2020
Lasst uns leben, als sei jeder Tag der Letzte. Bewusst. Kühn. Think Big. Wir leben jeden Tag ein Stück. Wir sterben jeden Tag ein Stück. Manchmal macht mich das Leben und wie es spielt sprachlos... und doch das Bedürfnis, mich mitzuteilen. Mit oder ohne Worte. Viele Pausezeichen im Kopf... Wenn der Tod plötzlich, wirklich plötzlich und unerwartet eingreift. Ins Leben. Pointensicher.
21. Mai 2020
Vor über zwei Monaten hab ich hier über Verlangsamung geschrieben. Zwei Monate sind das ... schon?...erst?.. Mir ist die Zeit abhanden gekommen. Schon im letzten Mai-Drittel sind wir? ... Wir haben uns am Frühstückstisch völlig verdutzt angesehen heute. Die Zeit die ist ein sonderbar Ding ... heisst es eh im Rosenkavalier von Richard Strauss.... Es war so intensiv für mich bis jetzt und sieht so aus, als ginge es auch so weiter. Intensität heisst nicht viel Aktion, Intensität heisst...

11. April 2020
Ja! Frohes Auferstehen, mit all dem, was gerade ist, und aus dem, was gerade ist. Und was darauf wartet, ans Licht zu kommen! Wieder oder auch zum ersten Mal... All Deine Gaben, Deine Talente, Deine Schönheit, Deine Klugheit, Dein Erfindungsgeist ... alles was in Dir schlummert und reift, alles was auch während #stayathome reifen kann und will, alles was Du an Ideen "ausbrüten" kannst gerade jetzt .... das wird erblühen, ich weiss es, es ist ein Naturgesetz, dass es weiter geht... auch wenn...
05. April 2020
Lächelst Du gerne? Brauchst Du einen Grund dazu? Lächeln ist ein Strahlen, eine stumme Antwort, ein stummes Einverständnis, ein Gruß mit den Augen. Manchmal entsteht es einfach und ich ertappe mich ohne besonderen Anlass beim Lächeln.... So viel Lächeln ist unterwegs zur Zeit * Mit oder ohne Mund-und-Nasenschutz lächeln die Augen von vielen Menschen, denen ich begegne. Schon aus der Ferne ist da manchmal ein lächelndes Einverständnis darüber, wie man sich gleich ausweichen wird, wer...

26. März 2020
In diesen Zeiten der Unsicherheit und in dem großen Durcheinander von Informationen, die sich täglich ändern, hilft es mir persönlich, mich selbst zu erden, bei mir selbst zu bleiben, nicht nur im Sinne von "keep calm, stay home" sondern auch in meinem Innenraum, der sich auf mein physisches, psychisches, emotionales System auswirkt. Eine Meditation, die ich schon lange immer wieder mache, habe ich nun auch für Dich aufgenommen, Du kannst sie anhören, sooft Du magst und ich wünsche Dir,...
16. März 2020
Die Natur erholt sich gerade vom Menschen. Zu Wasser, zu Land und in der Luft. Delphine tummeln sich am Hafen von Triest. In Venedigs Kanälen sieht man bis auf den Grund. Verlangsamung. Zu irgendetwas ist das alles gut. Nichts geschieht gegen uns hier auf dem Planeten. Alles geschieht für uns und gibt uns eine Chance. Chancen zu ergreifen kann unbequem sein, sie nicht zu ergreifen kann fahrlässig sein. Klein und zart und blau kommt es aus dem Boden. Unaufhaltsam. Im Rhythmus der von der...

Mehr anzeigen