Über was Du auch schreibst -

Du erzählst immer von Dir.

Meine Empfehlung für Dich : schreibe mal ein paar Wochen oder Monate lang jeden Tag einfach bunt durcheinander deine Gedanken auf, die dir so im Kopf rum schwirren, wie ein spontanes Tagebuch, aber zusammen mit deinen Gefühlen. Dabei ist es wichtig, dass du tatsächlich Papier und Stift benutzt. Es braucht etwas Übung. Es ist ein sehr effektives Werkzeug für Selbsterkenntnis, für Selbstwertsteigerung.... Was sich allmählich jenseits des Verstandes zeigt, ist überaus aufschlussreich und anspornend.

 

Wir können bei einer Begegnung gerne auch darüber sprechen.

 

Lange habe ich meine täglichen "Morgenseiten" geschrieben. 

Irgendwann sind übrigens Gedichte und Liedtexte entstanden aus diesem Fluss...

 

Auch heute drängt es mich oft zum Schreiben.

Ein Erlebnis, das ich teilen will. Eine Inspiration, die ich geben möchte.

 

Hier findest Du meinen relativ neuen  Leben&Spiel-Blog 

Hier ist mein  Notiz-Blog mit vielen Bildernzum Nachblätterneine Art öffentliches Tagebuch seit 2014.

 

Freue mich über Deinen Besuch und Deine Kommentare unter den Blogs, wenn sie Dich dazu inspirieren !